Monthly Archives: Juni 2011

Josef Rakich lässt sich mit Sonnencreme einreiben

Wie versprochen heute das Video, in dem sich ein muskulöser Junge, namentlich Josef Rakich, mit Sonnencreme einreiben lässt. Als Perfektionist und selbst Sport treibender muss ich anerkennend sagen, dass er die Messlatte ziemlich hochlegt, was Muskelproportion und -definition angeht. Ästhetisch halt, was sein Trainingsziel ist, für das er fünf Mal die Woche das Fitnessstudio aufsucht.
Natürlich sieht (fast) niemand so aus, mein Vorbild ist er in optischer Hinsicht trotzdem. 🙂

Michael Buchinger und die Regenbogenparade

Anstelle eines muskulösen Kerls, der sich mit Sonnencreme einreiben lässt, poste ich lieber dieses Video von Michael. Schaut es euch an und werft doch auch mal einen Blick auf seinen YouTube-Channel. Er ist einer der wenigen, von Coldmirror mal abgesehen, die mich wirklich zum Lachen bringen. 🙂

PS: Den Kerl mit der Sonnencreme gibts dann morgen. 😉

Tim Bendzko – Nur noch kurz die Welt retten

Diese Empfehlung widerspricht eigentlich allem, was man sonst von mir gewohnt ist: ein deutschsprachiger Künstler, den ihr noch dazu schon kennt.

Wenn dieser Künstler, Tim Bendzko, allerdings ein Album herausbringt, dessen Texte sinngemäß auch auf diesem Blog stehen könnten, dann kann ich gar nicht anders, als ihn hier zu erwähnen.

Deshalb also die Albumempfehlung “Wenn Worte meine Sprache wären” und der Hinweis, dass es die Dipol-Blog Videos auch zusammengefasst auf YouTube gibt. Vorgestellt die Single “Nur noch kurz die Welt retten”.